Johannes Falk e.V.

Die Idee


„Eine Predigt ist keine Tat, aber eine Tat eine Predigt“

Johannes Daniel Falk

Der Zustand einer Gesellschaft läßt sich am Engagement Einzelner für die Allgemeinheit messen. Deshalb ist es wichtig, Situationen zu erkennen und Aufgaben wahrzunehmen. Aus diesem Grund begleitet der "Johannes Falk e.V. - Gesellschaft der Freunde in der Not" Projekte. Diese werden durch Spenden Mitgliedsbeiträge und Benefiz-Veranstaltungen finanziert.

 

Das Anliegen

 

Die christlich-praktische Volkserziehung durch soziales Engagement für Mitmenschen in der Not, vorrangig für Jugendliche, fördern.

 

Das soziokulturelle Erbe Johann Daniel Falks durch die Begleitung wissenschaftlicher und bildungspolitischer Projekte pflegen.

 

Ein Sprachrohr für gesellschaftlich vernachlässigte Problemfälle bilden und Lösungsansätze entwickeln.